Paradis Artificiels ©Sabine Pichler

Paradis Artificiels

Performance, Musik und Radio-On-Tour

PARADIS ARTIFICIELS ist eine mobile Forschungs- und Sendestation, die den Spuren von Drogen in Wien folgt und Reisen in diese komplexen Gefilde unternimmt. Besucher können sich an jedem der wechselnden Orte, wo das Wohnmobil sein CAMPING PARADIS aufschlägt, für das Audio-Porträt eines Menschen mit Drogenerfahrungen entscheiden. Diese Songline wird die Besucher dann durch die Stadt lotsen.  {more}

„I don’t know just where I’m going / But I’m gonna try for the kingdom, if I can.“ Lou Reed / Velvet Underground

Welcher Song, welches Audio-Portrait, passt zu Ihnen, welcher Erzählung möchten Sie folgen, welchem Menschen begegnen? Oder möchten Sie einfach dem RADIO ARTIFICIELLE Live-Radio zuschauen und sich anschliessend von den PARADIS ARTIFICIELS-DJs in die Nacht begleiten lassen?

PARADIS ARTIFICIELS ist eine mobile Forschungs- und Sendestation, die auf verschiedenen Ebenen den Spuren von Drogen in Wien folgt und individuelle Stadtreisen anhand von Audio-Porträts (Songlines) von Menschen mit Drogenerfahrung unternimmt. Das PARADIS-WOHNMOBIL schlägt jeden Tag an einem anderen Ort in Wien sein Vorzelt auf. Wählen Sie aus unserer Juke-Box das Audio-Porträt eines Menschen mit intensiver Drogenerfahrung, auf dessen Spuren Sie sich begeben möchten.

RADIO ARTIFICIELLE sendet zudem jeden Tag live aus dem Wohnmobil. In der Sitzecke wird mit Gästen mit unterschiedlichsten Hintergründen ein Diskurs zum Verhältnis von Drogen und Mainstream-Gesellschaft geführt. Und ausgehend von der engen Verbindung von Drogen und Musik mixen DJs und Musiker der Wiener Clubszene zwischen Grill und Kühlbox ihre speziellen Sessions zum Thema und überprüfen die B-SIDES der Stadt auf ihre Partytauglichkeit.

Konzeption: Jörg Lukas Matthaei (matthaei & konsorten)

Mit Unterstützung von: Anton Proksch Institut, Verein LOG IN, Verein Dialog, Suchthilfe Wien GmbH (checkit!, ganslwirt, streetwork), Pool7 – Grüner Kreis


8 Tage mobile Forschung zu Drogen, Rausch & Musik

Paradis Artificiels ©Sabine Pichler

Das PARADIS-Wohnmobil on tour. Wählen Sie aus unserer Juke-Box das Audio-Porträt eines Menschen mit intensiver Drogenerfahrung, auf dessen Spuren Sie sich begeben möchten. Wiener DJs und Musiker wie chra, Electric Indigo, Christopher Just, Heinrich Deisl, Manni Montana, Patrick Pulsinger, Sweet Susie und trashterrier mixen zudem zwischen Grill und Kühlbox ihre speziellen Sessions zum Thema und überprüfen die b-sides der Stadt auf ihre Partytauglichkeit.

Ort: täglich wechselnde Orte in Wien
Termin: 13. bis 20. Mai

16 bis 21 Uhr JUKEBOX: Ausgabe der Songlines am Wohnmobil

18 bis 20 Uhr RADIO ARTIFICIELLE: Diskurs

20 bis 22 Uhr RADIO ARTIFICIELLE: DJs

Information, Standorte des PARADIS-WOHNMOBILS unter: www.paradisartificiels.at

Eintritt frei

Radio Artificielle

Paradis Artificiels ©Sabine Pichler

Das Radio sendet jeden Tag live aus dem Paradis-Wohnmobil: In einer Sitzecke wird mit Gästen unterschiedlichster Hintergründe ein Diskurs zum Verhältnis von Drogen und Mainstream-Gesellschaft geführt.

Radio-Live Stream von RADIO ARTIFICIELLE
unter: www.paradisartificiels.at

Live-Radiogäste im PARADIS-WOHNMOBIL: Edek Bartz (Kulturmanager), Sabine Etl (Soziologin), Dr. Norbert Jachimowicz (Ärztekammer für Wien), Brigitte Marschall (Institut für Theater-, Film- & Medienwissenschaft der Universität Wien), Dr. Martin Poltrum (Anton Proksch Institut, Wien), Dr. Anja Schwanhäußer (Ethnologin), Katrin Unterreiner (Historikerin), Dr. Rainer Schmid (Toxikologie, AKH Wien), Marianne Kohn (Geschäftsführerin der Loos Bar), Initiative-Drogenkonsumraum, u.a.

 

 

[x]

Teilnehmen

Paradis-Wohnmobil & Radio Artificielle

Standorte des Paradis-Wohnmobils, Frequenzen & Sendungen von Radio Artificielle. Information und Anmeldung unte www.paradisartificiels.at